Info

 

Herzlich willkommen!

Mein Name ist Alex Harbich und meine Leidenschaft ist die Fotografie. Ich bin 23 Jahre alt und widme ihr seit sechs Jahren mein Leben. Neben meiner Arbeit als freier Fotograf studiere ich Fotografie an der berliner technischen Kunsthochschule in Hamburg und setze eigene, serielle Projekte um. 

Mein Ansatz ist dabei stets künstlerisch. Das entscheidende an meiner Arbeit ist eine visuell kreative und inhaltlich starke Bildidee: Meine Handschrift formt sich durch ein einzigartiges Konzept, nicht in Genres und Looks. Die Inspirationen dafür sammle ich im Alltag und nach Monaten werden aus Ideen Konzepte und aus Konzepten Serien. Diese Serien schließe ich nicht ab, jedes Projekt ist ein Langzeitprojekt, das mit mir reifen soll. Gleichzeitig ist es ein persönliches - ich verarbeite ein Thema, weil es mich interessiert und eine Idee, weil sie mir am Herzen liegt. Es ist stets mein Ziel, Fotografie zu kreieren, die etwas bedeutet, etwas sagt, die richtigen Fragen stellt. Es geht mir nicht um Fotografie als Massenkonsum oder als technische Disziplin. Im Gegenteil: Technisch ist Fotografie so einfach beherrschbar geworden, dass sie sich umso mehr auf Inhalte und Ideen konzentrieren muss, um hochwertig zu sein. Gleichzeitig ist sie dadurch erreichbar: Fotografie ist nicht elitär. Das mag ich an ihr. 

Mein Leben hat sich komplett auf diese Art der Fotografie ausgerichtet. Bei mir gibt es kein richtiges Leben mit work-life-balance oder Freizeit, denn die Zeit, in der ich mich frei fühle, ist die, die ich der Fotografie widme. Sie ist mein Traum, meine eine-Sache-im-Leben, der ich meins verschrieben habe - und ich stehe jeden Tag mit einem Lächeln auf, um sie so groß wie irgend möglich zu machen.